Programm 16. Volkskulturfest OBWALD 2022

Im Jahr 2006 schrieb ich im Vorwort zu unserem ersten Volkskulturfest OBWALD „Die Welt scheint immer kleiner zu werden. Ein sich verdichtendes Netz von Verkehrswegen, Warenflüssen, Datenströmen und Wanderbewegungen umspannt sie, dass Raum in reiner Beschleunigung auflöst. Dem Einzelnen bietet sich die beschleunigte Welt dar als unablässiger Ansturm von Warenangeboten, Oberflächenreizen und Informationshäppchen, der sich kaum noch erfassen und gliedern lässt, sich Sinngebung verschliesst. Die auf den ersten Blick farbenfrohen Vielfalt droht, zum grauen Einheitsbrei absoluter Austauschbarkeit zu verkommen. Als Folge dieser um sich greifenden unterschwelligen Überforderung wird uns nicht zuletzt das Eigene fremd. Was vor unserer Nase liegt und immer schon da war – Landschaft, Brauch, die Geschichte eines Ortes und seiner Geschichten, neigen wir in unserer Überreizung zu übersehen. Wir glauben sie zu kennen und wissen eigentlich immer weniger darüber. Dieses Fremdwerden des Eigenen bietet aber auch eine Chance, es neu zu entdecken und darin zu erneuern. In einer globalisierten Informationsgesellschaft kann das Eigene den Reiz des bedrückten Fremden annehmen. OBWALD will zu einer solchen Wiederentdeckung und Wiederaneignung des Eigenen einladen.

Am OBWALD sollen hervorragende Aspekte der Obwaldner Kultur vorgestellt werden. Um das Spezifische der eigenen Kultur hervortreten zu lassen, werden Gäste aus anderen Regionen und Ländern, die ihre Eigenheit bewahrt haben, eingeladen. Obwalden soll sichtbar werden als Teil eines Gewebes von Kulturen, die sich alle vor die gleichen Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Tradition und Neuzeit gestellt sehen. Mit OBWALD soll ein Dialog eröffnet werden, der den Selbstbehauptungswillen der Kulturen stärkt“.

Das war die Prämisse, ist es mir gelungen, diese in den 15 Volkskulturfesten unter meiner Leitung zu erfüllen? Ich weiss es nicht, ich muss das Urteil ihnen überlassen, die uns all die Jahre begleiteten.

Jetzt wird es Zeit Abschied zu nehmen. Nach 16 Jahren werden Fabian Christen und ich die Leitung das Volkskulturfest OBWALD abgeben. Noch einmal möchten wir einen kleinen Beitrag der Völkerverständigung in unserer Waldlichtung auf die Bühne zaubern. Dazu habe wir Musikerinnen und Musiker eingeladen die unser Fest, in all den Jahren geprägt haben. Doch ist es nicht einfach eine Wiederholung von Vergangenem, nein, sie alle erklärten sich bereit in neuen Zusammensetzungen aufzutreten. So wird die Mongolische Obertonsägerin Bolorma Enkhtaivan mit der Nidwalder Jutzerin Particia Dahinden, das Georgischen Septet Didgori mit den Muotataler Juuzern sowie mit der begnadeten Jodlerin Tamara Riebli aus Giswil, die Andalusischen Flamencotänzerinnen und die Gäueler aus dem Muotathal, der Mongolische Pferdekopfgeiger Batzoring Vaanchig mit den Schwestern Brunner aus Spiez am Cello und Bass, gemeinsam auftreten, um nur einige zu nennen.

 

Es ist uns ein tiefes Anliegen, uns bei allen zu bedanken, die uns in unserem Unterfangen unterstützten, mit unserem Fest einen Beitrag zu leisten, dass unsere Volkskultur lebendig erhalten bleibt.

Martin Hess

 


 

MONGOLEI - GEORGIEN - ANDALUSIEN
MUOTATHAL - BERN - SCHWYZ - NIDWALDEN – OBWALDEN

 

P R O G R A M M

 

20:00
SCHWYZ
Markus Flückiger - Dominik Flückiger
DO & FR Jürg Nietlispach - SA & SO Sepp Huber

 

20:05
SCHWYZ
Markus Flückiger - Dominik Flückiger - Werner Schelbert
DO & FR Jürg Nietlispach - SA & SO Sepp Huber

20:15
GEORGIEN
Didgori Chor
Nikoloz Ivanashvili, Nodar Kartsivadze, Gedevan Jintcharadze, Giorgi Kartsivadze
Kakhaber Changashvili, Givi Abesadze

 

20:25
MUOTATAL
Mirielle Schmidig - Bernhard Betschart - Daniel Schmidig - Heinz Gwerder

 

20:30
GEORGIEN - MUOTATAL
Didgori Chor - Bernhard Betschart - Daniel Schmidig - Mirielle Schmidig - Heinz Gwerder

 

20:40
ANDALUSIEN - MUOTATAL
Coral and Ana Bermudez, Ali and Luís de La Tota, Domingo Rubichi, Aitana Bermúdez
Stephanie Laishy, Fernando Jimenez
Gebrüder Rickenbacher
Daniel Schmidig - Mirielle Schmidig

 

21:10
P a u s e 

 

21:40
GEORGIEN
Mari Khachidze
Didgori Chor

 

21:50
GEORGIEN - OBWALDEN
Tamara Riebli
Didgori Chor

 

21:55
MONGOLEI
Batzorig Vaanchig

 

22:00
MONGOLEI
Batzorig Vaanchig - Bolormaa Enkhtaivan

 

22:05
MONGOLEI - OBWALDEN
Batzorig Vaanchig - Bolormaa Enkhtaivan - Patricia Dahinden

 

22:10
OBWALDEN
DO Trachtenchörli Obwalden
FR Jodlerklub Echo vom Glaubenberg
SA Jodlerklub Wiesenberg

 

22:20
MONGOLEI - BERN
Batzorig Vaanchig - Evelyn Brunner - Kristina Brunner

 

22:35
MUOTATAL - MONGOLEI - GEORGIEN - OBWALDEN
Bernhard Betschart - Dänu Schmidig - Mirielle Schmidig - Batzoring Vaanchig
Bolormaa Enkhtaivan - Didgori Chor - Tamara Riebli - Patricia Dahinden - Heinz Gwerder - Jodlerklub Obwalden

 

 

am Sonntag Programm von 13:30 Uhr - 15:40 Uhr
Änderungen vorbehalten